Notbetreuung: Änderung und Ergänzung ab dem 23. März 2020

Für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, gilt ab dem 23.03.2020 eine wichtige Erweiterung:

·       Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

·    Die Maßnahme der Schulschließung wurde zu Ihrem und unserem Schutz ergriffen, um die Ausbreitung des Corona Virus zu verlangsamen. Um weitere Übertragungen zu verhindern und einer kompletten Schließung der Schule im Falle einer Corona-Infektion eines Kindes/einer Betreuungsperson entgegen zu wirken, sollten Kinder, wenn es nur irgendwie geht, im häuslichen Umfeld betreut werden.

·      Es ist ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet. Es besteht auch die Möglichkeit, nur an einzelnen Tagen die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen.

·       Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. Wenn Sie bereits jetzt wissen, dass Sie am Wochenende und in den Osterferien eine Notbetreuung benötigen, bitte ich um frühzeitige Mitteilung.

·       Für unsere Planung ist es sehr wichtig, dass wir mindestens 24 Stunden vorher wissen, welche Kinder betreut werden müssen, weil nur 5 Kinder in einer Gruppe sein dürfen.

·        Bitte melden Sie Ihr Kind daher rechtzeitig mit dem erweiterten Antrag an.

Schicken Sie den ausgefüllten Antrag bitte per Mail an die Schule (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Mit freundlichen Grüßen,

Oliver Pistorius

 

Antrag unter : 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf